13. VDE Blitzschutztagung | 24. und 25.10.2019
Fachausstellung

Kontakt

Die praktische Umsetzung des Blitz- und Überspannungsschutzes sowie neue Erkenntnisse der Blitzforschung stehen im Fokus der VDE-Blitzschutztagung. Dazu zählen sowohl realisierte Projekte als auch neue Entwicklungen bei Schutzgeräten und Schutzmethoden. Ziel der Tagung ist es, den Meinungs- und Erfahrungsaustauschs unter Fachleuten der verschiedenen Disziplinen, vor allem zwischen Blitzschutz-Fachkräften (Planern, Errichtern, Prüfern), Betreibern schutzbedürftiger Anlagen sowie Herstellern, zu fördern.

Derzeit wird das Programm anhand der angemeldeten Beiträge erstellt. Ab Juni 2019 finden Sie hier das vorläufige Tagungsprogramm.

Als herausragendes Diskussionsforum mit den Herstellern findet wieder eine Fachausstellung mit Produkten und Dienstleistungen für den Blitz- und Überspannungsschutz statt.

Ich freue mich darauf, Sie bei der 13. VDE-Blitzschutztagung in Aschaffenburg begrüßen zu dürfen.

M. Rock, Technische Universität Ilmenau
Wissenschaftlicher Tagungsleiter

Icon Anmelden

Teilnahmegebühr

Bei Anmeldung bis zum 24. September 2019 gelten die folgenden Teilnahmegebühren*.

Icon Anmelden

Bei Anmeldung bis zum 24. September 2019 gelten die folgenden Teilnahmegebühren*.

  • Mitglied VDE oder ABB-Fördererkreis sowie VDB-Mitgliedsfirmen**: 400,00 €
  • ABB-Fördererkreis Sonderpreis (1 Person): 300,00 €
  • ABB-Fördererkreis Freikarte (2. Person): kostenfrei
  • Hochschule (VDE-Mitglied)**, Promotionsstudent***: 290,00 €
  • Nichtmitglied: 480,00 €
  • Studierende***: 110,00 €
  • 1 Person pro Vortrag bzw. Poster: kostenlos

Bei Anmeldung nach dem 24.09.2019 wird ein Zuschlag von 100 Euro berechnet.

** Die reduzierte Teilnahmegebühr gilt bei Angabe der Mitgliedsnummer. Ohne Nachweis wird der Nichtmitgliedsbeitrag berechnet.

*** Ermäßigung nur bei Übersendung einer Kopie des Studierendenausweises (Upload in Onlineanmeldung)

Leistungen: Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Teilnahme am Vortragsprogramm, an der Postersession, den Besuch der Fachausstellung, die Verpflegung an allen Veranstaltungstagen sowie einen Tagungsband (USB-Stick).

Stornieren: Wenn Sie 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn stornieren, erstatten wir die Teilnahmegebühr abzüglich 50 € Bearbeitungskosten. Bei Stornierung nach diesem Zeitpunkt ist eine Erstattung nicht möglich.  Sie können eine Ersatzperson zur Teilnahme benennen.

ABB-Fördererkreis:

Bitte buchen Sie für die erste Person den ABB-Förderer Sonderpreis. Die zweite Person ist kostenfrei (ABB-Fördererkreis Freikarte). Für jede gilt der Mitgliedspreis ABB-Förderer.

Online anmelden
Icon Zielgruppe

Zielgruppe

Die Tagung wendet sich an alle mit Blitzschutz, Überspannungsschutz und Blitzforschung befassten Fachleute:

Icon Zielgruppe

Die Tagung wendet sich an alle mit Blitzschutz, Überspannungsschutz und Blitzforschung befassten Fachleute:

  • Blitzschutz-Fachkräfte: Planer, Errichter, Prüfer
  • Betreiber
  • Hersteller
  • Entscheidungsträger in Planungsbüros, Versicherungen, Behörden, Bauämtern und Sachverständigenorganisationen
  • Wissenschaftler von Universitäten, Hochschulen, Forschungseinrichtungen
Icon Postersession

Postersession

Die Postersession ist ein Forum für die intensive Diskussion ausgewählter Beiträge.

Icon Postersession

Die Postersession ist ein Forum für die intensive Diskussion ausgewählter Beiträge.

An den Posterwänden ist eine weit intensivere Diskussion und Auseinandersetzung mit aktuellen Fragestellungen, also der persönliche Austausch unter Fachleuten eines Themengebiets, möglich. Wie bei den Vorträgen wird ein schriftlicher Beitrag im Tagungsband veröffentlicht.

Icon Ausstellung

Fachausstellung

Die tagungsbegleitende Fachausstellung hat große Tradition und ist bei Teilnehmern wie Ausstellern sehr beliebt. Sie ist der kommunikative Mittelpunkt der Veranstaltung. Hier zeigen Hersteller und Dienstleister zukunftsweisende, praxisbezogene Anwendungen und Produkte, die im modernen Blitz- und Überspannungsschutz zum Einsatz kommen.

Icon Ausstellung

Die tagungsbegleitende Fachausstellung hat große Tradition und ist bei Teilnehmern wie Ausstellern sehr beliebt. Sie ist der kommunikative Mittelpunkt der Veranstaltung. Hier zeigen Hersteller und Dienstleister zukunftsweisende, praxisbezogene Anwendungen und Produkte, die im modernen Blitz- und Überspannungsschutz zum Einsatz kommen.

Veranstaltungsort

Stadthalle Aschaffenburg

Stadthalle Aschaffenburg

Die Stadthalle liegt zentral in Aschaffenburg, am Rande der Altstadt direkt neben dem Schloss.

Anreise:

  • Bahn: Vom Hauptbahnhof Aschaffenburg sind es 10 Minuten zu Fuß.
  • Auto: Für das Parken stehen mehrere Parkhäuser im direkten Umfeld zur Verfügung.
  • Flugzeug: Vom Flughafen Frankfurt können Sie ICE-Züge ohne Zwischenhalt bis Aschaffenburg Hauptbahnhof nehmen (Fahrzeit 50 min.).

Weitere Informationen zum Veranstaltungsort und zum kulturellen Angebot finden Sie unter www.info-aschaffenburg.de

Stadthalle Aschaffenburg
Icon Übernachten

Übernachtung

Rund um die Stadthalle Aschaffenburg befinden sich Hotels jeder Preisklasse.

Icon Übernachten

Rund um die Stadthalle Aschaffenburg befinden sich Hotels jeder Preisklasse.

Über unseren Partner tch hotels wurden Zimmerkontingente in mehreren Hotels reserviert. Bitte reservieren Sie Ihr Zimmer bis spätestens 11.09.2019 über den Onlinebuchungslink oder alternativ über das Faxformular - siehe Download.

Downloads + Links

Tagungsband

Die Beiträge der Blitzschutztagungen werden im VDE Verlag veröffentlicht.

Die Beiträge der Blitzschutztagungen werden im VDE Verlag veröffentlicht.

Alle Beiträge einer Veranstaltung werden als ETG-Fachbericht herausgegeben (limitierte Anzahl).

Einige Monate nach einer Veranstaltung können die einzelnen Beiträge als pdf-Datei erworben werden.

Icon Programmausschuss

Programmausschuss

Icon Programmausschuss

Ottmar Beierl, Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
Ralph Brocke, Dehn + Söhne GmbH + Co. KG., Neumarkt
Raimund Eulberg, Vereinigung zur Überwachung technischer Anlagen e.V., Siegen
Alexander Kern, Fachhochschule Aachen, Jülich
Heinz-Josef Krämer, Blitzschutzbau Rhein-Main Adam Herbert GmbH, Aachen
Stephan Pack, Technische Universität Graz
Christian Paul, Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
Michael Rock, Technische Universität Ilmenau
Gabriele Schweble-Juch, Schweble Juch GbR, Garching
Reinhard Soboll, Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e.V., Oldenburg
Martin Wetter, Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
Jürgen Wettingfeld, W. Wettingfeld GmbH & Co.KG, Krefeld
Andre Witzel, Gepla mbH & Co. KG, Edewecht

(Stand: 10.10.2018)

Icon Kontakt

Veranstalter + Kontakt

Ausschuss für Blitzschutz und Blitzforschung des VDE (ABB)

Icon Kontakt

Ausschuss für Blitzschutz und Blitzforschung des VDE (ABB)

Bei allen Fragen zur inhaltlichen Gestaltung der Tagung (Vorträge, Tagungsband) wenden Sie sich bitte an den VDE Konferenz Service.

Die Ausstellung wird vom VDE Konferenz Service organisiert.

Die Registrierung der Teilnehmer übernimmt der VDE Konferenz Service.
Sie möchten über den weiteren Verlauf der Veranstaltungsreihe informiert werden? Dann registrieren Sie sich als Interessent.

Mehr erfahren
Icon vorherige Veranstaltungen

Vorherige Veranstaltungen

Icon vorherige Veranstaltungen

Seit 1996 führt der VDE die Blitzschutztagung durch. Für die jüngeren Veranstaltungen finden Sie hier auf der Homepage detaillierte Informationen.

Mehr erfahren

Medienpartner